Hintergrund
Overlay

Ärzte aus dem Ausland

Bestimmt hast du einen Kinderarzt, zu dem deine Eltern mit dir gehen, wenn du krank bist. Überall in Deutschland gibt es Arztpraxen und Krankenhäuser, damit jeder, der krank ist, Hilfe bekommen kann. Allerdings gibt es nicht genug Ärzte, um alle Krankenhäuser und Praxen gut zu besetzen. Deshalb ist es wichtig, dass auch Ärzte aus anderen Ländern herkommen können, um in Deutschland zu arbeiten. 

Im Bundestag haben Experten darüber gesprochen, wie man es Ärzten aus dem Ausland leichter machen könnte, hier ihren Beruf auszuüben. Im Moment arbeiten ungefähr 49.000 Ärzte aus anderen Ländern in Deutschland. Wenn sie herkommen, wird zuerst geschaut, ob sie alle nötigen Prüfungen abgelegt haben und alles wissen, was ein Arzt wissen muss. Das kann allerdings sehr lange dauern. 

Manche Experten sagten im Bundestag, man müsse die Ärzte aus dem Ausland besser dabei unterstützen, Deutsch zu lernen und ihr Fachwissen zu verbessern, wenn nötig. Nur so könne man dafür sorgen, dass genug Ärzte nach Deutschland kämen, um die Kranken hier zu versorgen. Andere betonten, wie wichtig es sei, strenge Prüfungen durchzuführen, um sicherzugehen, dass die Ärzte gut genug sind. 

Übrigens hat jedes Kind das Recht auf Gesundheit. Und das heißt natürlich auch: das Recht, von Ärzten behandelt zu werden, wenn es krank ist. Mehr über die Kinder-Rechte erfährst du auf der Internetseite Kinder-Ministerium
(25.2.2020)

Hintergrund
Auf dieser Seite sind im Moment keine Elemente zum Vorlesen markiert.
Karlchen
Hintergrund
Karlchen
Willst du das Spiel wirklich beenden?