Hintergrund
Overlay

Angela Merkel bleibt Kanzlerin

Angela Merkel bleibt Bundeskanzlerin. 364 Abgeordnete des Bundestages haben für sie gestimmt. Das ist mehr als die Hälfte aller Abgeordneten. Damit ist Angela Merkel zum vierten Mal zur Kanzlerin gewählt worden. Insgesamt hat der Bundestag 709 Abgeordnete. Sie werden auch Volksvertreter genannt. Sie haben stellvertretend für alle Bürgerinnen und Bürger gewählt.

Nach ihrer Wahl zur Bundeskanzlerin hat Angela Merkel im Bundestag ein Versprechen abgegeben: Sie hat gesagt, dass sie ihre ganze Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen wird. Sie hat versprochen, dass sie alles tun wird, um Schaden von Deutschland abzuwenden. Das Versprechen heißt Amtseid und es steht im wichtigsten Gesetz unseres Landes, dem Grundgesetz.

Die Wahl des Bundeskanzlers ist geheim. Aber wahrscheinlich haben fast alle Abgeordneten der CDU, CSU und SPD für Angela Merkel gestimmt. Denn diese Parteien hatten sich darauf geeinigt, dass sie sich verbünden und gemeinsam regieren wollen. Das Bündnis heißt Große Koalition. Angela Merkel bildet gemeinsam mit den Ministerinnen und Ministern die neue Bundesregierung.

Übrigens: Angela Merkel ist 63 Jahre alt. Bevor sie Politikerin wurde, war sie Forscherin, und zwar Physikerin.

Was die Aufgaben der Bundesregierung sind und wie sie mit dem Bundestag zusammenarbeitet, das kannst du hier auf Kuppelkucker nachlesen. 

Hintergrund
Auf dieser Seite sind im Moment keine Elemente zum Vorlesen markiert.
Karlchen
Hintergrund
Karlchen
Willst du das Spiel wirklich beenden?