Overlay

Zahl des Tages: Der 2,5 Tonnen-Adler

Hast du im Fernsehen schon mal den Plenarsaal des Bundestages gesehen? Wenn ja, dann ist dir bestimmt der riesengroße Adler aufgefallen, der dort hängt. Das ist der Bundesadler, er steht für unser Land. Der Adler im Plenarsaal ist aus Aluminium, über acht Meter hoch und wiegt 2,5 Tonnen. Das ist ungefähr so viel wie ein kleiner Elefant.

 

Diesen speziellen Bundesadler hat ein Künstler entworfen. Er hieß Ludwig Gies. Weil der Adler im Plenarsaal ganz schön, na ja, dick ist, hat er einen lustigen Spitznamen: „Fette Henne“. Der Bundesadler, der etwa auf unseren Pässen abgebildet ist, ist dünner. Der Plenarsaal-Adler hängt an einer Glasscheibe, so dass man ihn von der Vorder- und von der Rückseite sehen kann.

 

Der Adler ist schon lange ein Zeichen für Deutschland. Man sagt dazu auch: Er ist unser Wappentier. Das legten die deutschen Kaiser im Mittelalter so fest. Zwischendurch hatte der deutsche Adler mal zwei Köpfe. Aber das wurde dann wieder rückgängig gemacht. Heute darf der Bundesadler nur einen Kopf haben, er muss immer nach rechts schauen und er darf keine Krone tragen.

 

In unserer Serie „Zahl des Tages“ erfährst du jede Woche eine neue Zahl aus dem Bundestag. Hier kannst du lesen, was hinter der Zahl „230.400 Rollen Klopapier“ steckt.

(17.9.2020)

 

Auf dieser Seite sind im Moment keine Elemente zum Vorlesen markiert.
Karlchen
Karlchen
Willst du das Spiel wirklich beenden?