Hintergrund
Overlay

Die Antarktis schützen

Hast du mal Fotos von riesigen Eisbergen gesehen? Sie ragen aus dem Meer. Das sieht beeindruckend aus. In der Antarktis gibt es diese Eisberge. Die Antarktis ist der Kontinent am Südpol. Er ist fast komplett von Eis bedeckt. Es gibt viele Tiere, die man sonst nur im Zoo sehen kann. Kaiserpinguine zum Beispiel, Robben und Wale. Leider sind sie in Gefahr. Umweltverschmutzung bedroht ihren Lebensraum.

Die Bundesregierung möchte einen großen Teil der Antarktis zum Meeresschutzgebiet machen: Das Weddellmeer soll besonders geschützt werden. Es liegt im Südosten von Südamerika und ist fünfmal so groß wie Deutschland! Dort leben ungefähr 14.000 Tierarten. Der Bundestag möchte diese Tiere und ihre Heimat schützen und hat deshalb beschlossen, den Plan der Bundesregierung zu unterstützen. 

Jetzt werden die Politiker ihre Idee von einem Meeresschutzgebiet in der Antarktis einer wichtigen Kommission zum Schutz der Antarktis erklären: Diese Kommission heißt Kommission zur Erhaltung der lebenden Meeresschätze in der Antarktis. Viele Länder der Erde arbeiten dort zusammen und kümmern sich darum, dass die Antarktis und ihre Tiere möglichst unberührt von Menschen bleiben. 

Wenn die Kommission einverstanden ist, wird das Weddellmeer zum größten Meeresschutzgebiet auf der Welt. Und Kaiserpinguine, Robben und Wale und viel andere Tiere können ungestört im Polarmeer leben.  Mehr über die Weltmeere und den Umweltschutz dort erfährst du auf der Kinderseite vom Umweltbundesamt. Dort gibt es kostenlos das Buch „Faszination Antarktis für Kinder“.

Hintergrund
Auf dieser Seite sind im Moment keine Elemente zum Vorlesen markiert.
Karlchen
Hintergrund
Karlchen
Willst du das Spiel wirklich beenden?