Hintergrund
Overlay

Die Parlaments-Armee

Bestimmt hast du schon von der Bundeswehr gehört. Das sind die deutschen Soldaten. Sie helfen in anderen Ländern, wenn es dort Ärger oder sogar Krieg gibt. Und falls Deutschland einmal angegriffen wird, was hoffentlich nie passiert, werden sie uns verteidigen. Unsere Armee ist eine Parlaments-Armee. Was bedeutet das?

Es bedeutet, dass das Parlament darüber entscheidet, wo die Soldaten eingesetzt werden. In der Regel darf nur der Bundestag der Armee Befehle geben. Damit die Abgeordneten im Bundestag über die Armee entscheiden können, müssen sie wissen, wie es ihr geht. Gibt es genug Panzer, Flugzeuge, Waffen? Sind die Soldaten zufrieden?

Das alles weiß der Wehrbeauftragte des Bundestages. Er besucht regelmäßig Soldaten und spricht mit ihnen. Er findet heraus, ob sie zufrieden sind oder ob es Streit gibt. Und ob bei der Technik und der Ausrüstung der Armee etwas fehlt. Seit genau 60 Jahren gibt es das Amt des Wehrbeauftragten, der im Parlament für die Soldaten zuständig ist. 

Im Moment heißt der Wehrbeauftragte Dr. Hans-Peter Bartels. Er berichtet den Abgeordneten im Bundestag regelmäßig von der Bundeswehr. So können sie gute Entscheidungen treffen. In unserem neuen Kuppelkucker-Video „Was ist die Parlaments-Armee?“ erfährst du noch mehr darüber, was der Wehrbeauftragte macht. 
(23.5.2019)

Hintergrund
Auf dieser Seite sind im Moment keine Elemente zum Vorlesen markiert.
Karlchen
Hintergrund
Karlchen
Willst du das Spiel wirklich beenden?