Hintergrund
Overlay

E-Zigaretten sind ungesund

Rauchen ist ungesund. Das weiß jedes Kind. Auf den schrecklichen Bildern auf den Zigaretten-Packungen sieht man, welche Krankheiten Raucher bekommen können. Diese Bilder sollen vor allem Jugendliche davon abhalten, mit dem Rauchen anzufangen. Aber wie ist es eigentlich mit den elektronischen Zigaretten oder E-Zigaretten, die man immer öfter sieht? Sind die auch so schädlich? 

E-Zigaretten enthalten keinen Tabak. Der giftige Stoff Nikotin ist aber trotzdem drin, bloß in flüssiger Form. Nikotin ist ein Nervengift, das abhängig macht. In der Flüssigkeit, die man in E-Zigaretten füllt, sind auch noch andere ungesunde Stoffe. E-Zigaretten zu rauchen, ist also auch nicht gut für die Gesundheit. Das ist bloß nicht so bekannt wie bei den „normalen“ Zigaretten.  

Viele Gesundheitsexperten sind besorgt, dass vor allem Jugendliche E-Zigaretten rauchen, ohne die Risiken zu kennen. Denn E-Zigaretten schmecken oft süß, nach Erdbeere oder Vanille. Einige Abgeordnete im Bundestag haben ein neues Gesetz vorgeschlagen, um junge Leute besser davor zu beschützen. Es soll zum Beispiel Werbung für E-Zigaretten verbieten. 

Die Idee wird jetzt im Bundestag zum ersten Mal besprochen. Bis dann tatsächlich ein neues Gesetz daraus entsteht, vergeht wahrscheinlich noch einige Zeit. Mehr darüber erfährst du in unserem Video „Wie wird ein Gesetz gemacht?“ 
(28.5.2020)

Hintergrund
Auf dieser Seite sind im Moment keine Elemente zum Vorlesen markiert.
Karlchen
Hintergrund
Karlchen
Willst du das Spiel wirklich beenden?