Hintergrund
Overlay

Ein Tag für Mädchen und Frauen

Mädchen und Jungen haben die gleichen Rechte. Das gilt natürlich auch, wenn sie erwachsen sind. Überall auf der Welt soll das so sein, dafür wollen fast alle Länder sorgen. In Deutschland steht im Grundgesetz: Männer und Frauen sind gleichberechtigt. In Wirklichkeit gibt es aber noch Ungleichheit.

Zum Beispiel verdienen Frauen manchmal weniger Geld als Männer, obwohl sie die gleiche Arbeit machen. Jedes Jahr am 8. März sprechen viele Frauen über solche Ungerechtigkeiten. Der 8. März ist nämlich Internationaler Frauentag. Man sagt auch: Weltfrauentag.

Es geht darum, die Rechte der Frauen durchzusetzen – hier in Deutschland, vor allem aber in anderen Ländern der Welt, wo die Ungleichheit zum Teil viel größer ist. Im Bundestag haben die Abgeordneten schon am 6. März über all dies gesprochen.

Zu Gast war die Ministerin, die für Kinder und Jugendliche und eben auch für Frauen zuständig ist. Sie sagte, die Politik müsse mehr für die Gleichberechtigung tun. Zum Beispiel müsse es noch leichter für Mütter und Väter werden, sich gemeinsam um ihre Kinder zu kümmern.

Die Ministerin sagte, dass auch im Bundestag mehr Frauen sitzen sollten. Im Moment sind es viel weniger als die Hälfte. Warum der Weltfrauentag immer am 8. März ist, erfährst du auf der Kinderseite Hanisauland. Dahinter steckt nämlich eine Geschichte. 
(9.3.2020)

Hintergrund
Auf dieser Seite sind im Moment keine Elemente zum Vorlesen markiert.
Karlchen
Hintergrund
Karlchen
Willst du das Spiel wirklich beenden?