Hintergrund
Overlay

Freiwillig helfen

Wenn du irgendwann mit der Schule fertig bist, hast du verschiedene Möglichkeiten. Du kannst natürlich anfangen, einen Beruf zu lernen. Manche Jugendlichen entscheiden sich aber auch dafür, erst mal etwas anderes zu machen. Sie gehen zum Beispiel für eine Zeit in ein anderes Land, um dort Menschen zu helfen. Im letzten Jahr haben das 7.000 junge Leute aus Deutschland gemacht.

Wenn jemand für eine bestimmte Zeit in einem anderen Land freiwillig hilft, ohne dabei Geld zu verdienen, nennt man das: Freiwilligendienst. Bei so einem Freiwilligendienst kann man zum Beispiel Kindern in ärmeren Ländern etwas beibringen. Man kann kranke Menschen mit Medizin versorgen. Oder man kann Schulen, Krankenhäuser oder Brunnen bauen. Es gibt viele verschiedene Arten zu helfen. 

Im Bundestag wurde jetzt mit Experten über diese Freiwilligendienste diskutiert. Dabei ging es zum Beispiel darum, dass es sehr viele verschiedene Organisationen gibt, die Freiwilligendienste anbieten. Die meisten Jugendlichen kennen die vielen verschiedenen Möglichkeiten gar nicht. Man sollte, so lautete ein Vorschlag, mehr Werbung dafür machen, damit viele junge Leute mitmachen können.   

Interessiert es dich, wie so ein Freiwilligendienst aussehen kann? Auf der Seite des Freiwilligen-Programms „weltwärts“ erzählen junge Leute von ihren Erlebnissen im Ausland. 

Hintergrund
Auf dieser Seite sind im Moment keine Elemente zum Vorlesen markiert.
Karlchen
Hintergrund
Karlchen
Willst du das Spiel wirklich beenden?