Overlay

Gefährliche Stoffe

Weißt du, was eine Allergie ist? Manche Menschen haben zum Beispiel eine Allergie gegen bestimmte Lebensmittel. Andere haben eine Pollenallergie und müssen vor allem im Frühling oft niesen. Allergie heißt, dass der Körper die Stoffe im Essen oder in der Luft abwehren will. Er hält sie für giftig, obwohl sie für andere Menschen nicht giftig sind.

Allergien können auch durch schädliche Stoffe in der Luft, im Essen oder an Spielzeugen entstehen. Die Stoffe nennt man Allergene. Um diese ging es vor Kurzem in der Kinderkommission des Bundestages. Die Kinderkommission, kurz KiKo, kümmert sich darum, was für Kinder und Jugendliche wichtig ist. Die KiKo lud mehrere Fachleute zu einem Treffen ein.

Bei dem Treffen sagten die Fachleute, dass immer mehr Kinder chronisch krank sind. Das heißt, sie haben Krankheiten, die nie mehr ganz weggehen, zum Beispiel Probleme mit der Lunge oder der Haut. Grund dafür seien Allergene. Eine Expertin forderte, dass Allergene in Spielzeug oder in Produkten für Kinder verboten werden sollten, etwa in Cremes oder Zahnpasta.

Bei dem Treffen ging es auch um andere Gefahren für Kinder, nämlich um Lärm. Den gibt es zum Beispiel im Verkehr, in Schulen oder Kitas. Kinder bräuchten mehr Schutz vor Lärm, sagten die Experten. Denn sonst könnten sie schlechter lernen und seien unkonzentriert. Mehr über Lärm kannst du auf der Kinderseite des Bundesumweltministeriums lesen. (20.05.2021)

Auf dieser Seite sind im Moment keine Elemente zum Vorlesen markiert.
Karlchen
Karlchen
Willst du das Spiel wirklich beenden?