Hintergrund
Overlay

Genau hingeschaut: Sitze im Bundestag

Knallblau sind die Stühle im Plenarsaal. Und wer sitzt dort? Die 709 Bundestagsabgeordneten. Damit alle gut hören und sehen können, stehen ihre Plätze im Halbkreis. Die Abgeordneten sitzen nicht durcheinander, sondern mit Politikern ihrer Fraktion zusammen. Fraktionen sind Gruppen von Abgeordneten, die ähnliche Meinungen haben. Meist sind sie Mitglieder einer Partei.

Wie viele Sitze eine Fraktion im Bundestag bekommt, hängt von der Bundestagswahl ab. Je mehr Menschen eine Partei gewählt haben, desto mehr Plätze bekommt diese im Plenarsaal. Im Moment hat die CDU/CSU 246 Sitze, die SPD 153, die AfD 92, die FDP 80, Die Linke 69 und Bündnis 90/Die Grünen hat 67 Sitze im Bundestag.

Außer den 709 Abgeordneten haben auch die Bundeskanzlerin und ihre Ministerinnen und Minister Plätze im Plenarsaal. Sie sitzen auf der sogenannten Regierungsbank. Auch einige Politiker aus den Bundesländern haben Plätze. Und dann gibt es noch Stühle für Schreibkräfte und für Besucher, die den Debatten zuschauen möchten. Insgesamt passen über 1.000 Leute in den Saal. Ganz schön viele!

Die Fraktionen im Bundestag bilden oft Koalitionen, also Bündnisse. Eine Koalition kann ihre Meinung besser durchsetzen. Wie das mit den Koalitionen genau funktioniert, erfährst du in unserem Video

Hintergrund
Auf dieser Seite sind im Moment keine Elemente zum Vorlesen markiert.
Karlchen
Hintergrund
Karlchen
Willst du das Spiel wirklich beenden?