Hintergrund
Overlay

Gesünder essen

Äpfel, Möhren, Milch und nur wenig Bonbons, Chips und Limonade – so in etwa sieht gesunde Ernährung aus. Besonders für Kinder ist das wichtig. Denn wenn man sich erst mal an ungesundes Essen gewöhnt hat, ist es schwer, sich umzustellen. Und wer sich schlecht ernährt, kann krank werden: Übergewichtige Kinder werden zum Beispiel oft zuckerkrank oder bekommen Probleme mit dem Rücken. 

Letzte Woche haben die Abgeordneten im Bundestag verschiedene Ideen besprochen, wie man für eine gesündere Ernährung besonders bei Kindern sorgen könnte. Ein Vorschlag war, Kindern an Kitas und Schulen schon früh beizubringen, wie man sich gut ernährt. Manche wollten Werbung für ungesunde Lebensmittel wie Süßigkeiten verbieten, die sich an Kinder richtet. 

Ein weiterer Vorschlag war kostenloses Essen für Kinder an allen Kitas und Schulen – natürlich gesundes Essen. Am besten sollte dieses Essen aus der Umgebung kommen. Das wäre auch besser für die Umwelt, weil die Lebensmittel dann nicht weit transportiert werden müssen. Deshalb wollen einige Abgeordnete die Lebensmittelherstellung hier in Deutschland stärker unterstützen. 

Hast du eigene Ideen dazu, wie wir uns gesund ernähren und dabei die Umwelt schützen können? Dann ist vielleicht der Wettbewerb „Echt kuh-l!“ etwas für dich. Das Ministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat ihn sich ausgedacht. Alle Kinder ab der 3. Klassen können mitmachen. 
(4.6.2020)

Hintergrund
Auf dieser Seite sind im Moment keine Elemente zum Vorlesen markiert.
Karlchen
Hintergrund
Karlchen
Willst du das Spiel wirklich beenden?