Overlay

Hallo, ich bin Charlotte

Im Bundestag gibt es sechs Politiker, die sich speziell um die Anliegen von Kindern kümmern: die Kinderkommission – kurz: KiKo. Die KiKo-Mitglieder sind immer abwechselnd für ein paar Monate Chef. Jetzt ist Charlotte Schneidewind-Hartnagel dran. Sie hat uns im Interview erzählt, was ihr als KiKo-Chefin wichtig ist ...

Sie sind die neue Chefin der Kinderkommission im Bundestag. Was sollten Kinder über Sie wissen?

Ich heiße Charlotte und bin seit 2019 im Bundestag. Dort vertrete ich die Menschen meiner Heimat. Ich komme aus Baden-Württemberg, einem großen Bundesland im Süden Deutschlands. Alles Wichtige finden Kinder auf meiner Internet-Kinderseite. Da steht zum Beispiel, was mein Beruf ist und wie ich arbeite.

Warum ist die Kinderkommission (KiKo) wichtig?

Die KiKo beschäftigt sich einzig und allein mit den Interessen von Kindern und Jugendlichen. Deshalb ist sie sehr wichtig. In anderen Gruppen im Bundestag geht es nämlich selten um das, was Kinder brauchen. Die KiKo ist eine Möglichkeit, Kindern und Jugendlichen zuzuhören.

Welche Themen sind Ihnen als KiKo-Chefin wichtig?

Mir ist wichtig, dass wir in der KiKo nicht nur über Kinder und Jugendliche sprechen, sondern mit ihnen. Deshalb werden bei den Gesprächen auch junge Menschen dabei sein. Es wird um die Themen Umwelt und Klimawandel gehen. Wir fragen zum Beispiel: Was wissen Kinder über den Klimawandel? Und was wünschen sie sich von uns Politikern?

Beim Chef-Sein wechseln sich die KiKo-Mitglieder ab. Sie sind als Letzte an der Reihe. Ärgert Sie das?

Nein, das ärgert mich nicht. Das ist eigentlich sogar ein Vorteil. Denn ich bin erst seit Ende 2019 in der KiKo mit dabei und so konnte ich sehen, wie die anderen es machen. In der KiKo sehen wir es auch gar nicht so, dass einer der Chef ist und das Sagen hat. Offiziell bin ich die Vorsitzende und schlage zum Beispiel die Themen für die Sitzungen vor, ansonsten arbeiten wir als Team. (22.03.2021)

Auf dieser Seite sind im Moment keine Elemente zum Vorlesen markiert.
Karlchen
Karlchen
Willst du das Spiel wirklich beenden?