Overlay

Mehr Platz zum Wohnen

Wie wohnst du? In einem Haus oder in einer Wohnung? In der Stadt oder auf dem Land? Viele Menschen leben in Wohnungen, für die sie Miete bezahlen. In einigen Städten ist es schwer eine Wohnung zu finden, die nicht zu teuer ist. Man spricht von einem „angespannten Wohnungsmarkt“. Das heißt, dass mehr Menschen nach Wohnungen suchen als es Wohnungen gibt.

An solchen Orten müssten mehr Wohnungen gebaut werden. Das tun Unternehmen oder auch der Staat selbst. Um diesen Wohnungsbau ging es vor Kurzem im Bundestag. Dort stellte die Partei Bündnis 90/Die Grünen der Bundesregierung Fragen zum Bau. Die Grünen wollten wissen, wie viele Wohnungen der Bund bis zum Jahr 2025 bauen möchte.

Die Bundesregierung antwortete, dass der Bund 4.500 neue Wohnungen bis 2025 bauen will. Das macht die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben. Sie kümmert sich um Grundstücke und Gebäude, die dem Staat gehören. Die neuen Wohnungen sollen dort entstehen, wo der Wohnungsmarkt angespannt ist. So können mehr Menschen dort wohnen.

Die Bundesregierung sagte auch, dass die Bundesanstalt für den Wohnungsbau bis 2025 etwas über eine Milliarde Euro ausgeben will. Eine Milliarde sieht in Zahlen so aus: 1.000.000.000 – eine ganz schön große Zahl. Willst du mehr über Wohnungen und das Wohnen wissen? Auf der Kinderseite HanisauLand findest du eine Zeitreise und außergewöhnliche Wohnungen. (25.05.2021)

Auf dieser Seite sind im Moment keine Elemente zum Vorlesen markiert.
Karlchen
Karlchen
Willst du das Spiel wirklich beenden?