Hintergrund
Overlay

Genau hingeschaut: Mikros im Bundestag

Jeder Platz im Plenarsaal des Bundestages hat ein eigenes Mikrofon. Das kannst du auf dem Foto sehen. Wenn ein Abgeordneter etwas sagen will, drückt er auf ein Knöpfchen am Mikrofon. Was er sagt, wird über einen Lautsprecher übertragen, so dass es alle gut verstehen können. Es darf aber nicht jeder, der will, einfach sprechen. Das gäbe bei 709 Abgeordneten ein großes Durcheinander. 

Es gibt genaue Regeln, wer wann und wie lange reden darf. Die Abgeordneten sprechen viel miteinander und oft streiten sie auch – aber nur mit Worten und Meinungen. Streiten ist wichtig in der Politik, denn nur so finden die Politiker gute Lösungen. Ein Abgeordneter steht meist vorne vor allen anderen und hält eine Rede. Die anderen Abgeordneten dürfen aber auch Fragen stellen.

Wer eine Frage stellen möchte, braucht dafür die Erlaubnis von demjenigen, der gerade eine Rede hält. Und vom Bundestagspräsidenten, der die Sitzungen leitet und darauf achtet, dass alles geordnet zugeht. Das ist so ähnlich wie in der Schule, wo dich die Lehrerin drannimmt, wenn du dich meldest. Wer eine Frage stellt, steht dabei auf. Auch die Antwort hört er sich im Stehen an.

In unserem Erklärfilm „Das Parlament“ erfährst du noch mehr darüber, wie im Bundestag diskutiert und entschieden wird.

Hintergrund
Auf dieser Seite sind im Moment keine Elemente zum Vorlesen markiert.
Karlchen
Hintergrund
Karlchen
Willst du das Spiel wirklich beenden?