Hintergrund
Overlay

Regeln für Roboter

Bestimmt kennst du Filme, in denen Roboter sich ähnlich verhalten wie echte Menschen. Es gibt auch in Wirklichkeit schon Maschinen, die komplizierte Aufgaben übernehmen. Sie können Schach spielen, E-Mails schreiben und Anrufe beantworten. Sie sind ganz schön schlau, man könnte auch intelligent sagen. Bei Maschinen spricht man von künstlicher Intelligenz.

Dass Maschinen immer schlauer werden, ist auf der einen Seite gut. Denn sie können uns dadurch immer mehr Arbeit abnehmen. Auf der anderen Seite führt das zu neuen Fragen, mit denen wir uns beschäftigen müssen. Zum Beispiel: Wer ist verantwortlich und bezahlt die Schäden, wenn eine Maschine etwas kaputt macht? Darüber haben im Bundestag Abgeordnete und Experten diskutiert.

Die Experten waren der Meinung, dass wir neue Regeln brauchen. Und auch neue Arten von Versicherungen für Fälle, in denen intelligente Maschinen durch ihr Handeln Schäden verursachen. Die Fachleute haben vorgeschlagen, dass eine Gruppe von Experten über diese Themen nachdenken soll. Dann soll sie Empfehlungen aussprechen, wie wir in Europa damit umgehen. 

Ein wichtiger Bereich, in dem die künstliche Intelligenz weiterentwickelt wird, ist der Verkehr. Was der Bundestag kürzlich über das sogenannte automatisierte Fahren besprochen hat, kannst du in der Kuppelkucker-Meldung „Autos, die alleine fahren“ nachlesen.

Hintergrund
Auf dieser Seite sind im Moment keine Elemente zum Vorlesen markiert.