Hintergrund
Overlay

Sicher mit dem Fahrrad unterwegs

Fährst du gerne mit dem Fahrrad? Zu Freunden, zur Schule, zum Sport? Fahrradfahren macht Spaß, ist gesund und gut für die Umwelt. Aber leider ist es auch gefährlich. Denn als Fahrradfahrer verletzt man sich leicht, wenn es zu einem Unfall kommt. Deshalb sprechen die Abgeordneten im Bundestag immer wieder darüber, wie man den Straßenverkehr für Radfahrer sicherer machen kann. 

Einige Ideen werden diese Woche im Bundestag besprochen. So könnte es eine neue Regel für Lastwagen geben. Sie dürften dann nur noch ganz langsam abbiegen, damit sie nicht ein Fahrrad übersehen und ein Unglück passiert. Eine andere Idee: Autos sollten mehr Abstand halten, wenn sie Fahrräder überholen. Es könnte auch höhere Strafen für Autos geben, die auf Fahrradwegen parken. 

Eine weitere Idee ist, in manchen Städten ein Tempo-Limit von 30 Stundenkilometern einzuführen. Kein Auto dürfte dann dort schneller als 30 fahren. Im Moment liegt das Tempo-Limit in Städten in der Regel bei 50. Wenn man in einigen Städten das Tempo auf 30 beschränken würde, könnte man untersuchen, ob es dadurch weniger Unfälle gäbe. So etwas nennt man „Modell-Projekt“.

Wie viele Bremsen muss ein Fahrrad haben? Welche Helme sind am sichersten? Was bedeutet „toter Winkel“? Auf der Kinder-Seite der Polizei findest du viele nützlich Tipps zum Thema Radfahren. 
(16.1.2020)

Hintergrund
Auf dieser Seite sind im Moment keine Elemente zum Vorlesen markiert.
Karlchen
Hintergrund
Karlchen
Willst du das Spiel wirklich beenden?