Hintergrund
Overlay

Tiere sollen nicht leiden

Die meisten Menschen mögen Tiere. Viele haben sogar ein Haustier. Und natürlich sind Tiere auch sehr nützlich für uns: Wir trinken ihre Milch, essen ihr Fleisch und machen aus ihrem Fell Kleidung. Manche Menschen nutzen auch Tiere, um neue Medikamente zu entwickeln, die kranke Menschen heilen können. Diese neuen Medikamente werden an Tieren getestet, um zu sehen, wie sie wirken. 

Bei solchen Tierversuchen sollen die Tiere nicht leiden. Deshalb sind Tierversuche, bei denen die Tiere schlimme Schmerzen haben, verboten. Seit acht Jahren gibt es eine Regel dafür, die in vielen europäischen Ländern und auch in Deutschland gilt. Nun gibt es Leute, die finden, dass diese Regel nicht streng genug umgesetzt wird. 

Dazu gehört der Verein „Ärzte gegen Tierversuche“. Er hat viele Unterschriften von Menschen gesammelt, die auch möchten, dass die Tierversuche überprüft werden. Sie haben es gemeinsam geschafft, dass der Bundestag sich die Sache jetzt genauer anschaut. Wenn Bürger sich mit so einer Bitte an den Bundestag wenden, sagt man: Sie reichen eine Petition ein. Jeder darf das, auch Kinder.

Im Bundestag kümmert sich eine Gruppe von Politikern um die Vorschläge und Bitten der Bürger: der Petitions-Ausschuss. Er kann zwar nicht jede Bitte erfüllen. Die wichtigsten werden von den Politikern aber besprochen. Wie es nun mit den Tierversuchen weitergeht, müssen wir erst einmal abwarten.

Mehr zum Thema Tierschutz kannst du auf der Kinderseite des Umweltministeriums erfahren. 

Hintergrund
Auf dieser Seite sind im Moment keine Elemente zum Vorlesen markiert.
Karlchen
Hintergrund
Karlchen
Willst du das Spiel wirklich beenden?