Hintergrund
Overlay

Türen im Bundestag: Die Wasser-Tore

Der Deutsche Bundestag steht mitten in Berlin. Und zwar direkt an der Spree. Das ist der große Fluss, der durch die Stadt fließt. Die verschiedenen Gebäude des Bundestags sind miteinander verbunden. Schließlich müssen die Politiker andauernd von einem Gebäude ins andere. Es gibt für sie zum Beispiel eine Brücke, die über die Spree führt. Es gibt aber auch unterirdische Gänge. 

Unter dem Bundestag gibt es sogar ein ganzes System von Tunneln. Die sind insgesamt einen halben Kilometer lang. Das ist ungefähr so viel wie 18 Turnhallen hintereinander. Durch diese Tunnel laufen nicht nur Abgeordnete. Dort liefern zum Beispiel auch Lastwagen Essen, Technik und Büro-Material an. Andere holen den Müll ab. 

Der Auto-Tunnel läuft unter der Spree hindurch. Damit kein Wasser in den Tunnel geraten kann, ist er gut abgesichert. Er ist aus sehr dickem Beton gebaut und die Decke ist mit einer Metallplatte geschützt. Außerdem gibt es drei große Stahl-Tore, die sich im Notfall schließen können, um das Wasser abzuhalten. Diese Tore siehst du auf dem Foto. Bis jetzt sind sie aber noch nie zum Einsatz gekommen. 

Mehr Spannendes rund um den Bundestag erfährst du in unserem Film „Die Geschichte des Reichstagsgebäudes“.
(19.9.2019)

Hintergrund
Auf dieser Seite sind im Moment keine Elemente zum Vorlesen markiert.
Karlchen
Hintergrund
Karlchen
Willst du das Spiel wirklich beenden?