Hintergrund
Overlay

Videos: So machen wir das

Schaust du dir gerne Videos an? Und hast du dir auch schon mal überlegt, wie so ein Video entsteht? Wir erklären es dir. Auf Kuppelkucker haben wir nämlich viele Videos. Darin zeigen wir, was im Bundestag so alles passiert. 

Schau dir doch mal unser neustes Video an: Es heißt „Kindertage im Bundestag“

Am Anfang steht die Idee, etwa so: Hey, lass uns ein Video über die Kindertage im Bundestag machen. Alle Kinder sollen sich vorstellen können, wie so ein Tag abläuft. So bekommen sie hoffentlich Lust, den Bundestag in Berlin zu besuchen. Dann ging es los: Wir, das Video-Team, haben uns für einen dieser Kindertage angemeldet. Denn ohne Anmeldung kommt niemand in den Bundestag. 

Das Video-Team sind wir, Julia und Tim. Tim ist der Kamera-Mann. Er bringt die technischen Dinge mit, also die Kamera, das Stativ (das sind die Beine, auf die man die Kamera stellen kann, damit das Bild nicht so wackelt) und das Mikrofon. Julia ist die Redakteurin. Sie überlegt, welche Bilder und Texte in das Video hinein sollen. Und sie stellt den Leuten, die etwas in die Kamera sprechen, die Fragen. 

Wir zwei haben uns also mit unserer Ausrüstung auf den Weg gemacht. Und uns ein bisschen geärgert. Es hat nämlich geregnet. Das ist natürlich nicht so schön, wenn man auch draußen filmen will. Aber zum Glück findet der Kindertag ja hauptsächlich innen statt. Drinnen muss Kamera-Mann Tim immer darauf achten, dass es hell genug ist. In dunklen Räumen muss er ein kleines Scheinwerfer-Licht benutzen. 

Tim hat dann alle Stationen der Kinder-Führung gefilmt. Das war gar nicht so einfach, weil die Kinder-Gruppe viel herumgelaufen ist, um sich verschiedene Orte im Bundestag anzuschauen. Zum Beispiel den Plenarsaal und die Kuppel. Als wir in die Kuppel hochgefahren sind, hat Tim den ersten Fahrstuhl alleine genommen, um oben filmen zu können, wie die Kinder aus dem Fahrstuhl aussteigen.  

Zwischendurch haben wir immer wieder einzelne Kinder gefilmt, die uns erzählt haben, wie es ihnen gefällt und was sie Neues lernen. Ganz wichtig: Dafür brauchten wir schon vorher die Erlaubnis der Eltern. Und natürlich haben wir die Kinder selbst auch gefragt, ob sie etwas in die Kamera sprechen wollen. Manche fanden das toll, andere waren aber auch zu schüchtern und haben sich nicht getraut. 

Wir haben übrigens auch einen Erwachsenen interviewt: Hans-Peter Friedrich. Er ist Vizepräsident des Bundestags und hat die Kinder-Gruppe begrüßt. Im Interview erzählt er, warum der Bundestag überhaupt Kindertage macht. Bei Video-Interviews ist es wichtig, dass man in die Kamera schaut, deutlich redet und ganze Sätze bildet. Ein Politiker weiß das natürlich, weil er öfter interviewt wird. 

Am Ende hatte Tim ganz viel Bild-Material auf seiner Kamera. Im Büro suchte er die besten Bilder aus und fügte sie hintereinander. Film-Profis sagen dazu: zusammenschneiden. Das macht er mit einem Computer-Programm. Ein Sprecher hat im Ton-Studio den Text für das Video aufgenommen. Und wir haben Musik ausgesucht. Das alles hat Tim dann zusammengebaut – und fertig war das Video.  

Hintergrund
Auf dieser Seite sind im Moment keine Elemente zum Vorlesen markiert.
Karlchen
Hintergrund
Karlchen
Willst du das Spiel wirklich beenden?