Hintergrund
Overlay

Von der Schule zum Beruf

Koch, Verkäufer, Krankenpfleger, Elektroniker – kennst du diese Berufe? Um sie ausüben zu können, muss man nach der Schule eine Ausbildung machen. Während der Ausbildung besucht man zum einen noch mal eine Schule: die Berufsschule. Dort lernt man alles, was man für den Beruf wissen muss. Zum anderen arbeitet man aber auch schon in einem Betrieb. So kann man das Gelernte gleich anwenden.

Doch bietet nicht jeder Betrieb eine Ausbildung für junge Menschen an. Das liegt daran, dass das besonders für kleine Betriebe ziemlich aufwendig ist. Denn die Mitarbeiter müssen sich Zeit nehmen, den Jugendlichen, die noch lernen, alles zu zeigen. Und auch sonst müssen die Betriebe bei der Ausbildung vieles beachten. Deshalb bildet nur etwa jeder fünfte Betrieb in Deutschland junge Leute aus.

Die Fraktion der Partei Die Linke hat einen Vorschlag gemacht, wie die Situation ihrer Meinung nach besser werden könnte. Betriebe, die eine Ausbildung anbieten, sollen dabei unterstützt werden, fordert sie. Außerdem will Die Linke, dass alle Jugendlichen ein Recht darauf haben sollten, eine Ausbildung zu machen, wenn sie das möchten. So soll es im Gesetz stehen.

Alle diese Forderungen hat Die Linke in einem Papier aufgeschrieben. Antrag nennt man das. Darüber haben die Abgeordneten im Bundestag jetzt diskutiert. Nun beschäftigt sich der Ausschuss damit, der sich besonders gut mit dem Thema Ausbildung auskennt. Danach besprechen die Abgeordneten den Antrag noch mal und stimmen dann darüber ab. 

Fraktion, Antrag, Ausschuss – was war das noch mal genau? Schau in unserem Lexikon nach! 

(30.9.2019)

Hintergrund
Auf dieser Seite sind im Moment keine Elemente zum Vorlesen markiert.
Karlchen
Hintergrund
Karlchen
Willst du das Spiel wirklich beenden?