Hintergrund
Overlay

Was ist eine Koalition?

Deutschland hat ein neues Parlament. Jetzt brauchen wir noch eine neue Regierung. Wenn eine Partei regieren will, sollte sie die Mehrheit im Parlament haben, also mehr Plätze als alle anderen zusammen. Das hat bei der Bundestagswahl keine Partei geschafft. Deshalb müssen sich jetzt mehrere Parteien zu einer Koalition zusammentun und für die nächsten vier Jahre gemeinsam regieren.

Bevor zwei oder mehr Parteien sich entscheiden, eine Koalition zu bilden, müssen sie eine ganze Menge besprechen. Sie haben nämlich zu vielen Themen unterschiedliche Meinungen. Daher müssen sie herausfinden, ob sie sich über wichtige Dinge einig werden können. Diese Gespräche nennt man Verhandlungen, genauer gesagt Koalitionsverhandlungen. 

Im Moment sprechen vier Parteien miteinander: die CDU, die CSU, die FDP und die Grünen. Sie versuchen, bei möglichst vielen Themen Kompromisse zu finden, etwa beim Umweltschutz oder bei der Politik für Familien. Wenn ihnen das gelingt, werden sie am Ende ein Papier unterschreiben. In dem steht auch, wer Bundeskanzlerin oder Bundeskanzler werden soll.

In unserem Video „Was ist eine Koalition?“ erklärt Karlchen Adler dir genauer, was hinter dem Wort Koalition steckt. 

Hintergrund
Auf dieser Seite sind im Moment keine Elemente zum Vorlesen markiert.
Karlchen
Hintergrund
Karlchen
Willst du das Spiel wirklich beenden?