Overlay

Was sind Schulden?

Hast du dir schon einmal Geld zum Beispiel für ein Eis ausgeliehen? Und es später wieder zurückgegeben? Wenn man sich Geld von jemandem leiht, dann schuldet man dieser Person das Geld. Man hat also Schulden. Richtig ist, diese Schulden auch wieder zurückzubezahlen.

Nicht nur Menschen können Schulden machen, auch ganze Länder. Und weil man Länder auch Staaten nennt, heißen diese Schulden Staatsschulden. Ein Land leiht sich Geld, wenn die Einnahmen nicht reichen, um alle Ausgaben zu bezahlen. Und wofür gibt der Staat Geld aus? Na zum Beispiel für Straßen, Krankenhäuser, die Polizei und so weiter.

Und woher kommen die Einnahmen eines Landes? Die kommen hauptsächlich von den Bürgern und Unternehmen, die einen Teil ihres Geldes abgeben, das sind die Steuern. Die Abgeordneten des Bundestages haben vergangene Woche beschlossen, dass Deutschland sich für das nächste Jahr Geld leihen wird. Sehr viel Geld, fast 180 Milliarden Euro.

Die Zahl sieht so aus: 180.000.000.000 Euro. Der Grund dafür ist das Coronavirus. Der Staat gibt mehr aus, weil er zum Beispiel vielen Menschen und Unternehmen helfen möchte, die kein Geld verdienen können. Möchtest du mehr wissen über Geld? Auf der Seite der Bundesbank gibt es Erklärvideos.

(14.12.2020)

 

Auf dieser Seite sind im Moment keine Elemente zum Vorlesen markiert.
Karlchen
Karlchen
Willst du das Spiel wirklich beenden?