Overlay

Wenn Kinder heiraten

Warst du schon einmal auf einer Hochzeit? Vielleicht möchtest du auch einmal heiraten, wenn du groß bist. In Deutschland darf man erst heiraten, wenn man mindestens 18 Jahre alt ist, also volljährig. Es gibt aber Länder, in denen bereits Kinder und Jugendliche heiraten. Oft sind es die Eltern, die ihre Kinder verheiraten. Das heißt dann „Kinderehe“.

Zwar sind Kinderehen in Deutschland verboten, jedoch leben hier einige verheiratete Kinder und Jugendliche aus anderen Ländern. Sie haben keinen deutschen Pass und kommen zumeist aus Bulgarien, Syrien oder Rumänien. Ende 2019 lebten in Deutschland 162 Kinder und Jugendliche, die in ihren Heimatländern geheiratet hatten.

Dass man erst mit 18 Jahren heiraten darf, steht im „Gesetz zur Bekämpfung von Kinderehen“. Die Fraktion der AfD möchte, dass die Bundesregierung dieses Gesetz stärker durchsetzt. Sie soll zum Beispiel dafür sorgen, dass Kinderehen genauer gezählt werden und dass den Kindern und Jugendlichen mehr geholfen wird.

Das, was die Fraktion der AfD von der Bundesregierung möchte, hat sie in einen sogenannten Antrag geschrieben. Der wird jetzt in einem Ausschuss des Bundestages beraten. Mehr über Ausschüsse und ihre Arbeit erfährst du im Video „Was machen die Ausschüsse?“.

(04.02.2021)

 

Auf dieser Seite sind im Moment keine Elemente zum Vorlesen markiert.
Karlchen
Karlchen
Willst du das Spiel wirklich beenden?