Overlay

Wenn Konzerte ausfallen

Konzerte, Theater-Vorstellungen, Fußball-Turniere – alle Veranstaltungen, bei denen viele Menschen zusammenkommen, mussten gerade wegen Corona ausfallen. Und das wird wohl auch die nächsten Wochen noch so bleiben. Das ist schade für alle, die so eine Veranstaltung besuchen wollten. Richtig schlimm ist es aber für die Veranstalter, die mit Konzerten und dergleichen ihr Geld verdienen. 

Letzte Woche hat der Bundestag beschlossen, den Veranstaltern zu helfen, damit sie nicht alle pleite gehen. Und zwar so: Wenn eine Veranstaltung nicht stattfindet, bekommen die Besucher, die schon dafür bezahlt haben, normalerweise ihr Geld zurück. Ein neues Gesetz erlaubt es den Veranstaltern jetzt in der Corona-Zeit, stattdessen Gutscheine auszugeben. 

So müssen die Veranstalter nicht plötzlich ganz viel Geld auf einmal zurückbezahlen. Und die Leute können sich darauf freuen, ihre Veranstaltung irgendwann nachzuholen, wenn die Corona-Gefahr abnimmt. Im Bundestag wurde auch darüber diskutiert, welche Regeln für Konzerte und andere Events gelten sollen, wenn sie wieder stattfinden dürfen. 

Bevor der Bundestag ein neues Gesetz beschließt, diskutieren die Abgeordneten übrigens mehrmals darüber – alle zusammen im Plenarsaal und eine kleinere Experten-Gruppe im Ausschuss. Wie das genau abläuft, erfährst du in unserem Video „Wie wird ein Gesetz gemacht?“  

(18.5.2020)

Auf dieser Seite sind im Moment keine Elemente zum Vorlesen markiert.
Karlchen
Karlchen
Willst du das Spiel wirklich beenden?