Hintergrund
Overlay

Zeit mit Mama und Papa

Als du geboren wurdest, hat deine Mama bestimmt eine Weile nicht gearbeitet. Sie hat sich damals um dich gekümmert. Vielleicht hat auch dein Papa eine Pause gemacht bei der Arbeit. Wenn Eltern nach der Geburt ihres Kindes nicht arbeiten, nennt man das Elternzeit. In dieser Zeit verdienen sie kein Geld. Aber sie bekommen vom Staat Elterngeld, so dass sie bezahlen können, was die Familie braucht.

Ungefähr ein Jahr lang gibt es Elterngeld, danach müssen die Eltern meist wieder arbeiten gehen. Manche wollen schon früher wieder arbeiten, aber nicht den ganzen Tag. Deshalb gibt es das Elterngeld Plus. Die Eltern arbeiten zum Beispiel halbtags und bekommen zusätzlich noch etwas Elterngeld. Sie erhalten dann insgesamt genauso viel Geld wie andere Eltern, aber über einen längeren Zeitraum.

Die Bundesregierung hat sich jetzt angeschaut, wie viele Eltern die Angebote zum Elterngeld oder die Elternzeit nutzen. Finden die Eltern die Regeln gut so? Kann man etwas verbessern? Darüber gibt es einen Bericht, der im Bundestag vorgestellt und besprochen wird. Danach werden verschiedene Ausschüsse weiter darüber sprechen, zum Beispiel der Familienausschuss.

Der Familienausschuss ist einer von 23 Ausschüssen im Bundestag. In den Ausschüssen sitzen Gruppen von Politikern, die sich mit einem Thema besonders gut auskennen. Mehr darüber kannst du auf unserer Seite „Sitzungssaal“ lernen.

Hintergrund
Auf dieser Seite sind im Moment keine Elemente zum Vorlesen markiert.
Karlchen
Hintergrund
Karlchen
Willst du das Spiel wirklich beenden?